Überspringen zu Hauptinhalt

IVOC‑X auf dem VDMA-Gemeinschaftsstand zur IFAT in München 4.- 8. Mai 2020

Effi­zi­ente Lösun­gen für Luft­rein­hal­tung und Umwelt­tech­no­lo­gien

Vom 4. bis 8. Mai 2020 prä­sen­tie­ren sich erst­mals VDMA Mit­glieds­un­ter­neh­men der Luft­rein­hal­tungs- sowie Abfall- und Recy­cling­tech­nik auf einer gemein­schaft­li­chen Flä­che in Halle B6.

Frank­furt, 10. Dezem­ber 2019 – Stra­te­gien und neue Lösun­gen in den Berei­chen Wasser‑, Abwasser‑, Abfall- und Roh­stoff­wirt­schaft – die Welt­leit­messe IFAT bie­tet den pas­sen­den Rah­men für inno­va­tive The­men des Umwelt- und Arbeits­schut­zes.
Der Gemein­schafts­stand des VDMA Fach­ver­ban­des All­ge­meine Luft­tech­nik kon­zen­triert sich hier­bei auf die The­men Luft­rein­hal­tung sowie Abfall- und Recy­cling­tech­nik.
Fünf Mit­glieds­fir­men haben sich mit dem VDMA zusam­men­ge­schlos­sen, um im Rah­men der IFAT effi­zi­ente Lösun­gen für Luft­rein­hal­tung und Umwelt­tech­no­lo­gien zu prä­sen­tie­ren.

Unter­neh­men der Luft­rein­hal­tung

Die IVOC‑X GmbH aus Jena fer­tigt bran­chen­über­grei­fend modu­lare kom­pakte und leicht ska­lier­bare Luft­rein­hal­tungs­an­la­gen zum Abbau flüch­ti­ger orga­ni­scher Ver­bin­dun­gen (VOC), wie Löse­mit­tel, Fein­che­mi­ka­lien und Erd­gas bis hin zur Besei­ti­gung von Gerü­chen und Rauch­ga­sen. „IVOC‑X Luft­rein­hal­tungs­an­la­gen spa­ren bis zu 90 Pro­zent der Betriebs­kos­ten im Ver­gleich zu ver­füg­ba­ren Abluft­sys­te­men ein und redu­zie­ren somit den CO2- Aus­stoß enorm. Die Pro­duk­tion wird dadurch sau­be­rer und effi­zi­en­ter. Zudem leis­ten IVOC‑X Anla­gen einen wesent­li­chen Bei­trag zum Arbeits- und Umwelt­schutz. Wir nut­zen die IFAT als Welt­leit­messe um neue Kun­den auf unsere inno­va­tive Tech­no­lo­gie auf­merk­sam zu machen,“ sagt der IVOC‑X Geschäfts­füh­rer Den­nis Sip­pach.

Kreis­lauf­wirt­schaft, Umwelt und Arbeits­schutz unter einem Dach 
Erst­ma­lig bie­tet der VDMA zur IFAT einen bran­chen­über­grei­fen­den Gemein­schafts­stand der Luft­rein­hal­tungs- sowie der Abfall- und Recy­cling­tech­nik.

Knapp eine halbe Tonne Abfall pro­du­ziert jeder Euro­päer jähr­lich im Schnitt. Mit­glieds­fir­men des VDMA-Fach­ver­ban­des Abfall- und Recy­cling­tech­nik ver­fü­gen über Tech­no­lo­gien, die mög­lichst viele die­ser Abfälle im Wert­stoff­kreis­lauf hal­ten.

Die Mit­glie­der der Fach­ab­tei­lung Luft­rein­hal­tung des VDMA wie­derum stel­len vor dem Hin­ter­grund des Arbeits- und Umwelt­schut­zes, Absaug­an­la­gen und ‑geräte für unter­schied­lichste Anwen­der­bran­chen her.

Die gemein­sa­men Auf­ga­ben und Her­aus­for­de­run­gen sind jedoch viel­fäl­tig. Der bran­chen­über­grei­fende Gemein­schafts­stand bie­tet daher gute Chan­cen, uni­ver­selle The­men nach­hal­tig zu kom­mu­ni­zie­ren.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.