Überspringen zu Hauptinhalt

IVOC‑X bringt Sie nachhaltig voran

IVOC‑X® CX10: Additive Manufacturing (AM)

  • Kunde: Ernst Abbe Hoch­schule Jena (EAH)
  • 3D Dru­cker RAISE 3D Pro2, Fila­ment ABS
  • Max. Schad­stoff­strom 200 μg/​min aus Extrusi­ons­pro­zess

als Nachrüstung für FDM-Drucker im rollbarem Unterschrank

  • Erhö­hung der 3D-Druck­qua­li­tät durch Bau­raum­be­hei­zung
  • Redu­zie­rung des Volu­men­stroms auf max. 10 m³/​h
  • Schad­stoff­ab­bau >99% → zusätz­li­che Rei­ni­gung der Umge­bungs­luft inkl. Fein­staub­par­ti­kel­fil­ter (HEPA)
  • Ener­gie­auf­nahme im Betrieb 0,3 kWh
  • Opti­mierte addi­tiv gefer­tigte Luftführung
  • Keine Geruchs­ent­wick­lung, Ein­hal­tung aller Grenz­werte, Voll­stän­dige Zer­stö­rung der kan­ze­ro­ge­nen Schad­stoffe z.B. 1,3‑Butadien
  • Ohne wei­tere Maß­nah­men dau­er­haft sicher dru­cken …
  • 200 m³/​h Lüfter mit Staub­fil­ter
  • VOC Schad­stoff­ab­bau 0%Auf­kon­zen­tra­tion im Druck- und Arbeits­raum
  • starke Geruchs­ent­wick­lung, Rei­zun­gen der Schleim­häute
  • Umfang­rei­che Zwangsbelüftung des Arbeits­rau­mes not­wen­dig
  • Direk­ter Kon­takt des Bear­bei­ters mit den Schad­stof­fen (Atmung)
IVOC-X_CX10 Transp

IVOC‑X® CX100: Laserschneiden

  • Kunde: Ernst Abbe Hoch­schule Jena (EAH)
  • 2D Laser­schnei­den von PMMA (Ple­xi­glas) 8 mm Stärke, CO2 Laser Rofin 200W, 8m/​min
  • Max. Schad­stoff­strom 120 g/​h Pyro­ly­se­gase

als Nachrüstung

  • Redu­zie­rung des Volu­men­stroms auf 35 m³/​h (ca. 1/​60) → 3.000 mg/​m³
  • Schad­stoff­ab­bau 99,9% auf 3 mg/​m³ → 3 mg/​m³ Kon­zen­tra­tion Umge­bungs­luft
  • Ener­gie­auf­nahme im Betrieb 0,3 kWh
  • Opti­mierte addi­tiv gefer­tigte Lokal­ab­sau­gung am Laser­kopf
  • Keine Geruchs­ent­wick­lung und Ein­hal­tung aller Grenz­werte
  • Ohne wei­tere Maß­nah­men dau­er­haft sicher dru­cken …
  • 2.000 m³/​h Aktiv­kohle → Verdünnung auf 60 mg/​m³
  • Schad­stoff­ab­bau 50% auf 30 mg/​m³ → 60 g/​h Schad­stoff nicht umge­setzt!
  • Ener­gie­auf­nahme im Betrieb 2,2 kWh
  • starke Geruchs­ent­wick­lung, Frei­set­zung kan­ze­ro­ge­ner Stoffe
  • Über­schrei­tung der Arbeits­platz­grenz­werte, zusätz­li­che Zwangsbelüftung
  • Hoher Ver­brauch an Aktiv­kohle, Still­stand durch Wech­sel
IVOC-X_CX100 Transp

IVOC‑X® CX12.500: Verpackungsdruck

  • Kunde: In Ent­wick­lung
  • Off­set­druck­ma­schine 400m/​min und 8m Breite Voll­flä­chen und Voll­farb­druck
  • Max. Schad­stoff­strom 100 kg/​h Löse­mit­tel aus Farb­trock­nung
  • Redu­zie­rung des Volu­men­stroms auf 12.500 m³/​h (5 x 2.500 Modul)
  • Ener­gie­auf­nahme im Betrieb 45 kWh (Strom)
  • Trock­nungs­re­gis­ter aus Druck­ma­schine ent­fällt durch inte­grierte Wärmerückführung
  • Fast voll­stän­dige Nut­zung der Oxi­da­ti­ons­wärme der Löse­mit­tel für Trock­nung
  • Keine Ver­bren­nung fos­si­ler Roh­stoffe
  • 2300t CO2 Ein­spa­rung pro Jahr und Ein­hal­tung aller Grenz­werte
  • Wei­tere Ein­satz­ge­biete Methan, Syn­the­sen, SCR, Pharma, Che­mie
  • Ohne wei­tere Maß­nah­men dau­er­haft sicher dru­cken …
  • 20.000 m³/​h TNV
  • Wärmerückgewinnung 40% → 60% der Ener­gie geht ver­lo­ren!
  • Ener­gie­auf­nahme im Betrieb 1.730 kWh
  • Bil­dung von Methan und Form­alde­hyd aus Ver­bren­nung von Erd­gas (950*C)
  • Dicke Iso­la­tion für TNV Sys­tem als auch für Abgas­lei­tung
  • Indi­vi­du­ell aus­ge­legt, unfle­xi­bel
IVOC-X_CX2500 Transp
An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.