Überspringen zu Hauptinhalt

Effizienz

  • Wär­me­spei­cher mit Wär­me­rück­ge­win­nungs­grad >97%
  • Bis zu 90% Ener­gie­ein­spa­rung
  • Kos­ten­scho­nende Alter­na­ti­ve­zur Ver­mei­dung der Ver­feue­rung fos­si­ler Brenn­stoffe bei der Abluft­rei­ni­gung

Energiekosteneinsparung/​kurze Amortisationszeit/​Lebenszykluskosten/​Wirtschaftlichkeitsberechnung an einem Beispiel

Rech­nung Kos­ten inkl. För­de­rung und Ein­spar­po­ten­tial Ener­gie und pro Tonne CO2 25 bis 55€

Bei­spiel: Ver­gleich Löse­mit­tel­ab­bau im Bereich Print zwi­schen Ther­mi­scher Nach­ver­bren­nung (TNV), Kata­ly­ti­scher Nach­ver­bren­nung (KNV) und IVOC‑X CX 2.500

Bezugs­größe Ein­heit
Betriebs­stun­den pro Jahr 8.000 h
Volu­men­strom 2.500 m³/​h in Norm
Abgas­tem­pe­ra­tur 25 °C
Schad­stoff­kon­zen­tra­tion 1,0 g/​m³
Ver­bren­nungs­en­er­gie Etha­nol 30,6 kJ/​m³
Tech­no­lo­gie TNV KNV IVOC‑X
Ther­mi­sche Effi­zi­enz 50% 60% 98%
Oxi­da­ti­ons­tem­pe­ra­tur 900°C 340°C 320°C
Heiz­leis­tung im Betrieb 362kW 104kW 5kW
Heiz­ener­gie in MWh pro Jahr 2.812 732 20
jähr­li­che CO2-Emis­sion durch Hei­zung 1.333 347 9
Ener­gie­kos­ten pro Jahr 112.464 € 29.285 €
3.200 €

Steigerung der Produktivität

  • Kurze Anlauf­pha­sen
  • Inte­grier­tes Pro­zess­ma­nage­ment­sys­tem reagiert eigen­stän­dig auf große Schad­stoff­schwan­kun­gen.
  • Abbau höhe­rer Schad­stoff­kon­zen­tra­tio­nen durch Wär­me­aus­krei­sung

Verfügbarkeit & Flexibilität

  • Fle­xi­bi­li­tät durch Plug&Play-System – Ste­cker und Abluft­schläu­che anschlie­ßen und sofort star­ten
  • Modu­lare Seri­en­sys­teme und varia­bler Betrieb von 1–100% des Aus­le­gungs­wer­tes
  • Höhere Ver­füg­bar­keit > 99%
  • Bear­bei­tung höhe­rer Schad­stoff­kon­zen­tra­tio­nen bis zu 12g/​m³ (je nach Schad­stoff)
  • Umsatz von Schad­stof­fen bei gerin­ge­ren Sauer­stoff­kon­zen­tra­tio­nen im Abgas durch elek­tri­sche Behei­zung
An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.